Luftbild von SUP

Stand-Up Paddling

Ob als gemütliche Feierabend Runde im Sommer oder als aktiver Wochenendausflug mit Freunden: Stand-Up Paddeln ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn du stehend über türkisenes Wasser gleitest, lässt du garantiert deinen Alltagsstress hinter dir und kannst den Augenblick in der Natur genießen. Stand-Up Paddeln macht Spaß, ist schnell erlernbar und für Jeden geeignet. 

 

Du kannst unsere Stand-Up Paddle Board vorab online buchen oder spontan vorbeikommen. Falls du ein eigenes SUP besitzt, kannst du dieses gerne gegen eine Gebühr bei uns nutzen. Melde dich einfach im Shop an.

Bitte beachte:
  • Jeder Wassersportler muss bei uns registriert sein. Falls du mehrere SUPs für eine Gruppe buchst, leite bitte diesen Anmeldelink an deine Gruppe weiter.

  • Bei Minderjährigen muss die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorliegen. 

  • Es besteht Schwimmwesten-Pflicht 

Tipps & Hinweise

Vorbereitung:

  • Wir benötigen ein Pfand für das Paddel

  • An warmen Tagen empfiehlt sich Bade- oder Sportbekleidung, an kühleren ein Neoprenanzug

  • Lege alle Gegenstände ab, die nicht ins Wasser fallen sollen

  • Ziehe eine passende Schwimmweste an!

 

Aufsteigen: Beim Aufsteigen kannst du dich erst mal mittig hinknien, ein wenig vom Steg wegpaddeln und dann langsam aufstehen. Achte darauf das die Finne sich hinten befindet.

Stehen: Ideal ist ein schulterbreiter, paralleler Stand auf Höhe des Tragegriffs. Die Knie sind leicht gebeugt und der Rumpf angespannt.

Vorankommen: Dafür stichst du das Paddel seitlich vorn ins Wasser und ziehst es nah am Board nach hinten. Viele kleine Paddelschläge bringen mehr als große, sehr weite. Der obere Arm bleibt immer gestreckt, während du mit dem unteren Arm das Paddel nach hinten ziehst.

Lenken: Wenn du immer nur auf der linken Seite paddelst, steuerst du das Board damit nach rechts. Deshalb wechselst du nach drei Paddelschlägen auf die anderen Seite.

 

Wir wünsche dir viel Spaß bei deiner ersten Paddeltour!

SUP Paddel
DSC_0646.jpg

SUP-YOGA

Yoga auf einem Stand-Up Paddle Board mitten auf dem See zu praktizieren, gibt dir ein Gefühl von Freiheit!

 

SUP-Yoga ist für alle geeignet, die Spaß an Bewegung, Natur und neuen Erfahrungen haben. Hierbei kommt es nicht auf eine perfekte Yogapraxis an, sondern der Spaß auf dem SUP-Board steht im Vordergrund.

 

Die zertifizierte Yoga-Lehrerin Silke Veit bietet bei uns SUP-Yoga Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über ihre Webseite.