FAQ

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

Gerade bei sommerlichen Temperaturen klingelt unser Telefon nahezu ununterbrochen. Da wir ein kleines Team sind und höchsten Wert auf einen reibungslosen Ablauf vor Ort legen, ist es uns häufig leider nicht möglich ans Telefon zugehen. Deshalb haben wir eine umfangreiche FAQ-Seite erstellt und hoffen damit möglichst viele deiner Fragen beantworten zu können.

KATEGORIEN

ALLGEMEINES

 

Muss ich Eintritt zahlen?

Nein, der Eintritt ist frei.

Kann ich nur zum zuschauen und chillen vorbeikommen?

Jeder ist herzlich willkommen! Gerne kannst du bei uns am Strand chillen, auf unserer Sonnen-Terrasse Platz nehmen und den Wakeboardern und Flugzeugen zuschauen. Hierfür ist keine Buchung erforderlich. Das Baden ist leider nicht gestattet.

Kann ich vor Ort parken?

Die Stadt Raunheim bietet Parkplätze direkt am See an. Diese sind während des Sommers kostenpflichtig.

Aufgrund des ansässigen Schwimmbads kann es zu Verzögerungen bei der Parkplatzzuweisung kommen.

Wir bitten im Hochsommer entsprechend mehr Zeit für die Anreise einzuplanen. Die Gebühren müssen in bar beim Befahren des Parkplatzes bezahlt werden. Mai bis September: PKW: 5€, Kraftrad: 3€

Kann ich bei euch Wasserski fahren?

Wir bieten kein Wasserski an.

Sind Hunde erlaubt?

Hunde sind auf unserem Gelände nicht erlaubt.

Darf ich ins Wasser? (Schwimmen, Baden, Boote)

Das Schwimmen und Baden ist bei uns leider nicht gestattet, da wir keine Badeaufsicht haben. Dies gilt auch für Schwimmhilfen und Boote. Für Abkühlung an heißen Sommertagen sorgen unsere Outdoor-Duschen. 

Darf ich eigene Getränke & Speisen mitbringen?

Das Mitbringen eigener Speisen & Getränke (außer Wasser) ist nicht gestattet. Wir bitten darum dies zu respektieren, da wir gerne weiterhin kostenfreien Eintritt gewährleisten möchten. Unsere Speise- und Getränkekarte findest du hier.

Darf ich einen Grill oder eine Shisha mitbringen?

Nein, wenn du bei uns grillen möchtest kannst du gerne unsere Grillhütte buchen. Weiter Infos dazu findest du hier.

Warum baut ihr kein Full-Size-Cable?

Coaching ist unsere Leidenschaft und stellt den Hauptbewegungsgrund für uns dar eine Wakeboard-Anlage zu betreiben. International prägen wir das Wakeboard-Coaching seit Jahren und genießen einen ausgezeichneten Ruf. Unsere Zwei-Mast Anlagen gegen ein FSC auszutauschen kommt für uns nicht in Frage - Jedoch können wir uns ein FSC als Ergänzung zu unserem bisherigen Angebot gut vorstellen. Derzeit ist der Bau eines Full-Sizes-Cables aufgrund der Beschaffenheit des Sees leider nicht möglich. 
 

MINDERJÄHRIGE

Gibt es ein Mindestalter?

Kinder können bei uns angstfrei das Wakeboarden erlernen. Einzige Voraussetzung ist, dass sie Schwimmen können und sich im Wasser wohlfühlen. Grundsätzlich empfehlen wir mit 8 Jahren mit dem Wakeboarden zu beginnen. 

Was ist bei Minderjährigen zu beachten?

Bei Minderjährigen benötigen wir die unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

Das Formular findest du hier.

 

BUCHUNGSSYSTEM

Wir empfehlen euch dieses Tutorial zu unserem Buchungssystem. In der Videobeschreibung findet ihr alle relevanten Links, sowie eine Übersicht über die einzelnen Abschnitte des Videos.

UNSER BUCHUNGSSYSTEM ERKLÄRT

Wie kann ich buchen?

Wakeboarden und Stand-Up Paddling kannst du über unser Buchungssystem buchen. Eine Buchung per Telefon, oder E-Mail ist nicht möglich. 

Muss ich mich registrieren?

Jeder der sich bei uns sportlich betätigt (Wakeboard & Stand-Up Paddling), muss sich im Vorfeld registrieren. Dies gilt insbesondere auch für Gruppen, bzw. wenn ihr mehrere Einheiten für verschiedene Personen über ein einzelnes Kundenkonto bucht. Um vor Ort Zeit zu sparen und es möglichst einfach für euch zu gestalten, bitten wir euch darum, bereits im Vorfeld dafür zu Sorgen, dass jeder, der aufs Wasser möchte, bei uns registriert ist. 

Warum muss ich eine PIN festlegen?

Die PIN besteht aus 4 Ziffern und muss festgelegt werden, um bargeldlose Zahlungen vor Ort zu sichern. Ihr habt die Möglichkeit Guthaben auf euer Kundenkonto zu laden und dies vor Ort zur bargeldlosen Zahlung zu verwenden. Diese PIN muss bei der Registrierung bereits festgelegt werden, ob ihr dann die Möglichkeit der bargeldlosen Zahlung nutzen wollt, bzw. Guthaben auf euer Konto aufladen wollt - bleibt natürlich allein eure Entscheidung.

 

Wo kann ich sehen, ob noch Zeiten zur Buchung frei sind?

Nachdem du dich in dein Kundenkonto eingeloggt hast - findest du über "Ticket kaufen" den Weg zur Buchungsübersicht. Auf der Folgeseite musst du dann die jeweilige Wakeboard-Anlage (Terminal 1 / Terminal 2), Stand-Up Paddling, oder das jeweilige Event für das du dich interessierst auswählen. Sollte unter "Ticket kaufen" eine der Anlagen nicht mehr angezeigt werden, so ist der aktuelle Buchungszeitraum bereits ausgebucht.

Was bedeutet "Terminal 1" & "Terminal 2" -  wo ist der Unterschied?

Terminal 1 und Terminal 2 so bezeichnen wir unsere beiden Wakeboardanlagen. Beide Anlagen sind Zwei-Mast Anlagen und liegen nebeneinande. Sie sind für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen geeignet. Der Unterschied liegt allein in der Aufstellung der Features (Kicker, Boxen, Rail), die Fortgeschrittene für Tricks benötigen. Eine aktuelle Übersicht über die Aufstellung der Features findest du hier.

Warum wird nur eine Anlage (oder keine der beiden Anlagen) angezeigt?

Sobald für den zur Buchung freigegebenen Zeitraum keine freien Zeiten mehr verfügbar sind, wird die Anlage in der Buchungsübersicht nicht mehr angezeigt. Da wir die Zeiten zur Buchung immer in der letzten vollen Woche des Monats für den folgenden Monat freigeben, kann es vor allem gegen Ende oder Mitte des Monats vorkommen, dass Anlagen ausgebucht sind und dementsprechend nicht mehr angezeigt werden.

Alles ausgebucht - wann werden neue Zeiten zur Buchung freigegeben?

Wenn beide Anlagen und vielleicht sogar Stand-Up Paddling ausgebucht sind hilft es nur noch zu warten bis wir wieder neue Zeiten zur Buchung freigeben. Dies passiert immer in der letzten vollen Woche des Monats. Den genauen Tag könnt ihr auf der Startseite unseres Buchungssystems in der "Ankündigungen"-Box sehen. Eine Erklärung zum Buchungsrhythmus findet ihr hier.

Wann ist der optimale Zeitpunkt für eine Buchung?

Die größte Chance und größte Flexibilität bei der Buchung habt ihr immer in der Woche des Monatsübergangs bzw. Anfang des Monats. Die Buchungseinheiten sind dann frisch zur Buchung freigegeben und ihr habt 4 Wochen zur Auswahl. Eine Erklärung zum Buchungsrhythmus findet ihr hier.

Kann ich eine Buchungseinheit mit einem Freund teilen?

Pro Person muss mindestens eine Buchungseinheit gebucht werden. Darüber hinaus ist es möglich weitere Buchungseinheiten zu teilen (max. 2 Personen pro Buchungseinheit). Das klassische Beispiel hierfür wären zwei Personen, die drei Buchungseinheiten buchen. Jede Person hat somit 22,5 Minuten Fahrzeit zur Verfügung.

Wie kann ich umbuchen?

Leider bietet das Buchungssystem keine Möglichkeit zur selbständigen Umbuchung deines Termins an. Bis 7 Tage vor deinem Termin bieten wir eine kostenfreie Umbuchung an. Kontaktiere uns hierfür bitte möglichst zeitnah per E-Mail oder Telefon.

Gibt es Rabatte / Jahreskarten?

Aufgrund der beschränkten Kapazität der Zwei-Mast-Anlagen können wir leider keine Rabatte, oder Jahreskarten anbieten. Mehr Hintergründe zur unterschiedlichen Preisgestaltung an den verschiedenen Anlagen findest du hier.

Storno & Wetter

Unsere Stornobedingungen findest du hier.

 

 

WAKEBOARDEN

Gibt es bestimmte Voraussetzungen?

Jeder kann bei uns das Wakeboarden erlernen. Du solltest dich im Wasser wohlfühlen und musst schwimmen können. Jährlich machen wir ca. 1000 Anfängerkurse bei denen so gut wie alle Altersgruppen vertreten sind. 

Gibt es ein Mindestalter?

Kinder können bei uns angstfrei das Wakeboarden erlernen. Einzige Voraussetzung ist, dass sie Schwimmen können und sich im Wasser wohlfühlen. Grundsätzlich empfehlen wir mit 8 Jahren mit dem Wakeboarden zu beginnen. 

Was ist bei Minderjährigen zu beachten?

Bei Minderjährigen benötigen wir die unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

Das Formular findest du hier.

Wann sollte ich vor Ort sein?

Bitte sei spätestens 30 Minuten vor Beginn des jeweiligen Stundenblocks bei uns. Bitte plane an Hochsommertagen einen zusätzlichen Puffer ein, da es zu Verzögerungen bei der Parkplatzsuche kommen kann. Da unser Zeitplan eng getaktet ist, haben wir leider keine Möglichkeit zu überziehen, da bereits die nächste Buchung wartet.

 

Solltet ihr mehrere Personen sein ist es wichtig, dass ihr alle zum Startzeitpunkt vor Ort seid, da wir mit der Theorie und Sicherheitshinweisen beginnen. Muss die Theorie für Nachzügler nachgeholt werden - geht dies leider zu Lasten eurer Zeit auf dem Wakeboard.

Was muss ich mitbringen?

Wir empfehlen dir Badeshorts und T-Shirt, oder einen Neoprenanzug. Beim Anfängerkurs ist der Neoprenanzug inklusive. Bei normaler Buchung kannst du den Neoprenanzug, sowie andere Leihmaterial online dazu buchen. Zudem solltest du ein Handtuch, Sonnencreme und gegebenenfalls einen Fön mitbringen.

Gibt es Leihmaterial?

Alles was du zum Wakeboarden benötigst ist von Kindergrößen bis XXL (oder Schuhgröße 50+) vorhanden. 

Bei einem Anfängerkurs ist das Leihmaterial inklusive - ansonsten kann Leihmaterial online oder vor Ort, zur Buchung hinzugefügt werden. Die Preise gelten pro Person / pro Tag. Auf unsere Helme und Schwimmwesten kannst du immer kostenfrei zurückgreifen. Bitte beachte, dass die Feature-Nutzung nur mit einem Pro-Board gestattet ist.

Erstes Mal Zwei-Mast Anlage mit Vorkenntnissen: ich bin schon an einer anderen Anlage Wakeboard gefahren / ich bin Kiter, Snowboarder & Skateboarder

Eure Vorkenntnisse auf dem Board helfen euch sicher dabei das Wakeboarden schneller zu erlernen. Dennoch benötigt ihr zwei Buchungseinheiten. Es geht dabei um die Zeit die wir benötigen euch die Basics der Anlage zu erklären und die Zeit, die euer Körper braucht, um sich an die Kurven und das Fahren an unserer Anlage zu gewöhnen. Diese Empfehlung soll für ein besseres Erlebnis vor Ort führen und bringt nur Vorteile mit sich! Unser Coaching ist immer individuell und passt sich euch an. Findet ihr euch also schnell zurecht, könnt ihr die verbleibende Zeit Nutzen, um zusammen mit eurem Coach z.B. an Tricks zu arbeiten. Auch, wenn es grundsätzlich möglich ist mit einem Kiteboard (Schlaufen) bei uns an der Anlage zu fahren raten wir dringend davon ab und empfehlen, insbesondere bei den ersten Besuchen, auf unser Leihmaterial zurückzugreifen. Da ihr zwei Buchungseinheiten gebucht habt - ist das Leihmaterial dann ohnehin kostenlos für euch. Unserer Erfahrung nach führen die 180° Kurven häufig dazu, dass man aus den Schlaufen rutscht und das Board verliert - dies macht es unnötig mühsam für euch und führt zu erheblichem Zeitverlust und Frustration. Nachdem ihr öfters bei uns gefahren seid und mit der Anlage und Kurven vertraut gemacht habt, könnt ihr dann immer noch euer Kiteboard ausprobieren.

Was ist der Unterschied zwischen beiden Anlagen?

Beide Anlagen sind gleichermaßen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis geeignet. Sie unterscheiden sich lediglich in der Aufstellung der Features, die Fortgeschrittene und Profis für ihre Tricks benötigen.

Wie ist die aktuelle Feature-Aufstellung?

Das aktuelle Feature-Setup findest du hier.

Warum so teuer - bei anderen Anlagen gibt es Tageskarten für 50€ ?

Häufig werden unsere Preise mit denen von Full-Size Cables verglichen - dieser Vergleich, ohne die Art der Anlage und des Angebots zu berücksichtigen, hinkt allerding. Wir sehen uns keineswegs in Konkurrenz mit Full-Size Cables. Es handelt sich um ein gänzlich anderes Angebot. Unser Angebot ist auf gezieltes Wakeboard-Coaching ausgerichtet - wer hingegen auf reines Wakeboarden fahren aus ist, der wird an Full-Size-Cables meistens ein passenderes und günstigeres Angebot finden. Die schnellsten und besten Fortschritte lassen sich durch eine Kombination beider Anlagen erreichen. Unsere Empfehlung ist es an Zwei-Mast-Anlagen zu Lernen, egal ob Wakeboard Basics, oder spezielle Tricks und anschließend an Full-Sizes-Cables Strecke zu machen.

Welche Vorteile bieten mir eure Zwei-Mast-Anlagen?

Wir haben keine Rundanlage, bei der mehrere Personen im Kreis fahren, sondern zwei Zwei-Mast-Anlagen (sog. Systems) an denen immer nur eine Person fahren kann. Die Anlage wird von deinem Wakeboard-Coach für dich gesteuert. Dies bringt einige Vorteile mit sich.  zum einen kann das Wakeboarden, oder spezielle Tricks durch das einfache Starten aus dem Wasser, die an dich angepasste Geschwindigkeitsregelung und das persönliche Coaching schnell und schmerzfrei erlernt werden und zum anderen wird Wakeboarden zum Gruppenerlebnis, ähnlich dem Wakeboarden hinter dem Boot. Ihr seid als Gruppe unter euch und könnt euch gegenseitig anfeuern und motivieren. Das garantiert Spaß und Erfolgserlebnisse für Alle. Hinzukommt der Komfort, dass man bei einem Sturz weder durch den See schwimmen noch um diesen laufen muss, um erneut zu starten. Dein Coach bewegt den Mitnehmer samt Haltegriff zu dir und du kannst direkt aus dem Wasser starten. Das spart Zeit und Energie!

Kann ich auch Wasserski fahren?

Nein, wir bieten kein Wasserski an.

Kann ich auch ohne Reservierung wakeboarden?

Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir für die Wassersportaktivitäten dringend eine Buchung vorab.

Im Hochsommer sind wir meist 2-3 Wochen im voraus gänzlich ausgebucht. Soweit eine Buchung im Vorfeld für dich nicht in Frage kommt empfehlen wir dir, bevor du losfährst zumindest die aktuelle Buchungslage zu checken. 

Diese kannst du in unserem Buchungssystem über die Buchungsübersicht unter "Ticket kaufen" einsehen.

Telefonische Buchung & Buchung per Email 

Dies ist leider nicht möglich. Ausnahme: Gruppen-Anfragen für Bahnmieten.

 

Was ist bei schlechtem Wetter / Gewitter?

Bitte beachte hierzu unsere Stornobedingungen.

Wie kann ich besondere Coachings (Invert-/ Video-Coaching) bzw. Wakeboard-Events (Women Wakeday & Testtage) buchen? 

Über unser Buchungssystem. Registriere dich und wähle dann unter Events das jeweilige Coaching bzw. Wakeboard-Event aus. Hier werden die alle Details angezeigt, bspw. wann du vor Ort sein musst oder wie viele freie Plätze es noch gibt.

Gibt es Rabatte / Jahreskarten?

Aufgrund der beschränkten Kapazität der Zwei-Mast-Anlagen können wir leider keine Rabatte, oder Jahreskarten anbieten. Mehr Hintergründe zur unterschiedlichen Preisgestaltung an den verschiedenen Anlagen findest du hier.


 

 
 

ANFÄNGERKURS

Gibt es bestimmte Voraussetzungen?

Jeder kann bei uns das Wakeboarden erlernen. Du solltest dich im Wasser wohlfühlen und musst schwimmen können. Jährlich machen wir ca. 1000 Anfängerkurse bei denen so gut wie alle Altersgruppen vertreten sind. 

 

Gibt es ein Mindestalter?

Kinder können bei uns angstfrei das Wakeboarden erlernen. Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass sie schwimmen können und sich im Wasser wohlfühlen. Wir empfehlen mit 8 Jahren mit dem Wakeboarden zu beginnen.

 

Was ist bei Minderjährigen zu beachten?

Bei Minderjährigen benötigen wir die unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Das Formular findest du hier.

Wann sollte ich vor Ort sein?

Bitte sei spätestens 30 Minuten vor Beginn des jeweiligen Stundenblocks bei uns. Bitte plane an Hochsommertagen einen zusätzlichen Puffer ein, da es zu Verzögerungen bei der Parkplatzsuche kommen kann. Da unser Zeitplan eng getaktet ist, haben wir leider keine Möglichkeit zu überziehen, da bereits die nächste Buchung wartet.

 

Solltet ihr mehrere Personen sein ist es wichtig, dass ihr alle zum Startzeitpunkt vor Ort seid, da wir mit der Theorie und Sicherheitshinweisen beginnen. Muss die Theorie für Nachzügler nachgeholt werden - geht dies leider zu Lasten eurer Zeit auf dem Wakeboard.

Was muss ich mitbringen?

Wir empfehlen dir Badeshorts und T-Shirt, oder einen Neoprenanzug. Der Neoprenanzug ist bei dem Anfängerkurs inklusive. Zudem solltest du ein Handtuch, Sonnencreme und gegebenenfalls einen Fön mitbringen.

Gibt es Leihmaterial?

Alles was du für einen Anfängerkurs benötigst ist in von Kindergrößen bis XXL (oder Schuhgröße 50+) vorhanden. 

Bei deinem Anfängerkurs ist das Leihmaterial inklusive. Anschließend kannst du immer kostenlos auf unsere Helme & Schwimmwesten zurückgreifen. Neoprenanzüge und Wakeboards kannst du nach Bedarf zu deinen Wakeboard-Einheiten über unser Buchungssystem dazu buchen. Der Preis gilt pro Person / pro Tag.

Wie buche ich einen Anfängerkurs?

Informationen zur Buchung findet ihr hier.

Anfängerkurs mit mehreren Personen?

Natürlich könnt ihr auch mit mehreren Personen einen Anfängerkurs buchen. Dies bringt sogar einen kleinen Vorteil mit sich - da ihr nur einmal gemeinsam die Theorie hören müsst, steht euch anschließend etwas mehr Zeit auf dem Wasser zur Verfügung. Wichtig ist, dass ihr, wie für einen Anfängerkurs vorausgesetzt, pro Person mindestens zwei Buchungseinheiten bucht. Dies ist für einen optimalen Einsteig in das Wakeboarden unerlässlich und zudem auch Voraussetzung für kostenloses Leihmaterial. Da das Buchen von mehreren Buchungseinheiten im Hochsommer schwierig sein kann, da die Anlagen immer sehr schnell ausgebucht sind und nur wenige freie Zeiten zur Verfügung stehen, empfehlen wir, sich im Vorfeld kurz mit unserem Video zum Buchungsrhythmus auseinanderzusetzen, um zu verstehen, wann ihr die besten Chancen zur Buchung habt. 

Sofern die Buchungseinheiten in aufeinanderfolgenden Stundenblöcken liegen können wir diese zu einem gemeinsamen Kurs zusammenfassen. In diesem Fall müssen alle Teilnehmer zu Beginn der frühesten Buchungseinheit anwesend sein.

Ich bin schon an einer anderen Anlage Wakeboard gefahren - brauche ich dann noch einen Anfängerkurs?

Wenn du zum Ersten Mal an einer Zwei-Mast Anlage fährst, raten wir dir für ein optimales Erlebnis zwei unserer 15-minütigen Buchungseinheiten zu buchen. Diese Empfehlung gilt auch, wenn du bereits wakeboarden, kiten, snowboarden oder skateboarden kannst. So hast du genügend Zeit, die Anlage und ihre Besonderheiten zu verstehen und du dich in Ruhe an das Fahren an einer Zwei-Mast Anlage zu gewöhnen. Die zwei Buchungseinheiten bieten dir darüber hinaus den Vorteil, dass das Material dann inklusive ist.

Hinweis für Kiter, Snowboarder & Skateboarder

Eure Vorkenntnisse auf dem Board helfen euch sicher dabei das Wakeboarden schneller zu erlernen. Dennoch benötigt ihr zwei Buchungseinheiten. Es geht dabei um die Zeit die wir benötigen euch die Basics der Anlage zu erklären und die Zeit, die euer Körper braucht, um sich an die Kurven und das Fahren an unserer Anlage zu gewöhnen. Diese Empfehlung soll für ein besseres Erlebnis vor Ort führen und bringt somit ausschließlich Vorteile führ euch mit sich! Unser Coaching ist immer individuell und passt sich euch an. Findet ihr euch also schnell zurecht könnt ihr die verbleibende Zeit Nutzen, um zusammen mit eurem Coach z.B. an Tricks zu arbeiten. Auch, wenn es grundsätzlich möglich ist mit einem Kiteboard (Schlaufen) bei uns an der Anlage zu fahren raten wir dringend davon ab und empfehlen, insbesondere bei den ersten Besuchen, auf unser Leihmaterial zurückzugreifen. Da ihr zwei Buchungseinheiten gebucht habt - ist das Leihmaterial dann ohnehin kostenlos für euch. Unserer Erfahrung nach führen die 180° Kurven häufig dazu, dass man aus den Schlaufen rausrutscht und das Board verliert - dies macht es sehr mühsam für euch und führt zu erheblichem Zeitverlust und Frustration. Nachdem ihr dann öfters bei uns gefahren seid und euch mit der Anlage & Kurven vertraut gemacht habt, könnt ihr immer noch euer Kiteboard ausprobieren.

Kann ich auch ohne Reservierung vorbeikommen?

Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir für die Wassersportaktivitäten dringend eine Buchung vorab.

Im Hochsommer sind wir meist 2-3 Wochen im voraus gänzlich ausgebucht. Soweit eine Buchung im Vorfeld für dich nicht in Frage kommt empfehlen wir dir, bevor du losfährst zumindest die aktuelle Buchungslage zu checken. 

Diese kannst du in unserem Buchungssystem über die Buchungsübersicht unter "Ticket kaufen" einsehen.

Telefonische Buchung & Buchung per Email?

Dies ist leider nicht möglich. Ausnahme: Gruppen-Anfragen für Bahnmieten.  

Was ist bei schlechtem Wetter / Gewitter?

Bitte beachte hierzu unsere Stornobedingungen.


 

 

STORNO & WETTER

Wie kann ich Buchungen stornieren?

Deine Buchung kannst du über unser Online-Buchungssystem stornieren. Nachdem du dich mit deiner Email-Adresse und Passwort eingeloggt hast, findest du unter "Gebuchte Tickets" eine Auflistung deiner Buchungen. Über den Button "Storno" kannst du dann die jeweilige Buchung stornieren.

Wie sind die Storno-Bedingungen?

  • Bis 24 Std. vor Beginn der Buchung: 50% Erstattung

  • Weniger als 24 Std. vor Beginn der Buchung: Keine Erstattung möglich


Die Erstattung erfolgt automatisch als Prepaid-Guthaben auf dein Kundenkonto.

Wir behalten es uns vor, im Einzelfall zu deinen Gunsten von diesen Bedingungen abzuweichen - insbesondere, wenn dir bei der Buchung ein Fehler unterlaufen sein sollte und du mit ausreichend zeitlichem Vorlauf auf einen anderen Termin umbuchen möchtest, oder im Fall von Krankheit/ Verletzung. Bitte kontaktiere uns dazu schnellstmöglich per Email, oder Telefon.

Ist schlechtes Wetter ein Storno Grund?

Schlechtes Wetter ist kein Stornogrund. Wakeboarden ist bei so gut wie jedem Wetter problemlos möglich. Auch wenn man sich bei der Buchung zunächst einen tollen Sommertag vorstellt und es dann reichlich Überwindung kostet bei Wind, oder Regen ins Wasser zu steigen, lohnt es sich, zumindest unserer Erfahrung nach, danach dann doch immer. 

Was passiert bei Gewitter?

Ein Gewitter dauert in der Regel 20 Minuten. Natürlich wird in dieser Zeit der Betrieb und damit auch eure Buchung pausiert. Anschließend, nach Ende des Gewitters, versuchen wir, soweit noch freie Zeit verfügbar ist, eure Buchung fortzusetzen. Ist keine freie Zeit mehr verfügbar, da bereits die nächste Buchung ansteht - erstatten wir euch eure Buchung anteilig. Ob Gewitter vorhergesagt sind, es in einem nahegelegenen Ort ein Gewitter gibt, oder ihr an einem Gewitter auf dem Weg zu uns vorbeifahrt können wir leider nicht berücksichtigen. Entscheidend ist einzig und allein die Lage vor Ort. Wir erleben es sehr häufig, dass Gewitter am See vorbeiziehen - also lasst euch von der Wettervorhersage nicht verunsichern und kommt in jedem Fall vorbei.

Warum sind die Storno-Bedingungen so hart?

Die Stornobedingungen dienen nicht dazu uns zu bereichern - am liebsten ist es uns, wenn ihr zum Wakeboarden kommt, weil ihr es wollt und auch Lust dazu habt und nicht, weil ihr euch durch eure vorherige Buchung und die Stornogebühren dazu gezwungen fühlt. Sie sind allerdings notwendig, um die Buchungssituation zu regulieren und die begehrten und stark begrenzten Kapazitäten bestmöglich zu nutzen, was für Aufrechterhaltung unseres Betriebs unerlässlich ist.


 

 

STAND-UP PADDLING

Kann ich Stand-Up Paddle Boards vorab reservieren?

Ja, über unser Buchungssystem kannst du Stand-Up Paddel Boards buchen.

Kann ich mehrere SUPs für mehrere Personen buchen? 

Ja, das geht. In diesem Fall leite bitte diesen Anmeldelink (https://wakeport.wakesys.com/signup/) an deine Gruppe weiter, damit sich jeder vorab registrieren kann, denn jeder der bei uns Wassersport betreibt muss bei uns registriert sein.

 

Warum gibt es eine Schwimmwesten-Pflicht? 

Es geht dabei um deine Sicherheit. Da wir keine Badeaufsicht haben, muss zu jeder Zeit eine Schwimmweste auf dem Wasser getragen werden.

Was ist bei schlechtem Wetter?

Bitte beachte hierzu unsere Stornobedingungen.

Was ist bei Minderjährigen zu beachten?

Bei Minderjährigen benötigen wir die unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten, sowie eine Aufsichtsperson vor Ort.

Was muss ich zum Stand-Up Paddling mitbringen?

Wir empfehlen dir an warmen Tagen Badebekleidung oder bequeme Sportkleidung. An kühleren Tagen empfehlen wir das Tragen eines Neoprenanzugs. Diesen kannst du dir gegen eine Gebühr von 6 € bei uns im Shop ausleihen. Für Stand-Up Paddling besteht Schwimmwestenpflicht - diese stellen wir euch von Kindergrößen bis XXL zur Verfügung. Zudem solltest du ein Handtuch, Sonnenschutz und ggf. einen Fön mitbringen! 

Wie viele Personen dürfen auf ein Board?

Für Erwachsene gilt eine Person / ein Board

 

Warum muss ich ein Pfand hinterlegen?

Das Paddel kann, wenn es über längere Zeit unbeaufsichtigt im Wasser treibt untergehen. Deshalb benötigen wir ein Pfand von euch, beispielsweise einen Personalausweis, Schlüssel, etc. Wir akzeptieren ein gemeinsames Pfand bei Gruppen (Kosten bei Verlust 40 €).

Darf ich mein eigenes Stand-Up Paddle Board mitbringen?

Eigene SUPs sind vor Ort gegen eine Gebühr von 10 € anzumelden. Darüber hinaus besteht eine Registrierung- und Schwimmwestenpflicht. Falls du keine eigene Schwimmweste hast, bekommst du von uns eine zur Verfügung gestellt.

Werden Stand-Up Paddling Kurse angeboten?

Du bekommst von uns immer eine kurze Einweisung in die Grundlagen des Stand-up Paddelns. Dann heißt es ab aufs Wasser und einfach ausprobieren. Silke Veit bietet SUP-YOGA Kurse bei uns am Spot an. Schau doch mal bei ihr auf der Homepage vorbei, dort kannst du den Kurs buchen.

Telefonische Buchung & Buchung per Email 

Außer es handelt sich um eine Gruppen-Anfrage für eine Bahnmiete können wir leider keine Buchungen bzw. Reservierungen per Email, oder Telefon entgegennehmen. 

 

GUTSCHEINE

 

Wie kann ich einen Gutschein kaufen?

Gutscheine kannst du über unser Buchungssystem, oder vor Ort in unserem Shop kaufen. Für einen Online-Gutschein solltest du dich am besten erst registrieren, dann auf „Gutschein“ und dann „Gutschein kaufen“ klicken. Wir empfehlen die Registrierung, da der Gutschein bei einem Verlust des Gutscheincodes so besser für uns zu finden ist. Anschließend musst du den gewünschten Betrag auswählen und den Gutschein per Kreditkarte oder Paypal bezahlen. Den Gutschein kannst du dir dann per Mail zuschicken lassen oder du sendest ihn direkt per Mail an den Begünstigten. Wir wünschen viel Spaß beim Schenken.

Wie kann ich einen Gutschein einlösen?

Über unser Buchungssystem. Erst registrieren, dann auf „Gutschein“ und dann „Gutschein einlösen“ klicken. Dort kannst du den Gutscheincode eingeben. Das Geld wird auf dein Kundenkonto eingelöst. Hier kannst du das Geld direkt einsetzten und dich einbuchen. 

 

"Gutschein einlösen" funktioniert nicht?

Evtl. hast du deinen Gutschein bereits eingelöst. Dies kannst du in deinem Wakesys-Konto unter Rechnungsbelege einsehen. Falls das nicht der Fall ist kontaktiere uns per Telefon, oder E-Mail. Wir helfen dir dann gerne weiter! Achtung: Gutscheine die vor 2018 gekauft wurden, sind leider nicht mehr gültig.

Wie kann ich einen Anfängerkurs verschenken?

Alle unsere Gutscheine sind Wertgutscheine und können nach Belieben eingelöst werden. Wir haben einen 54€ Gutschein - der dem Wert eines Anfängerkurses entspricht.

Für was kann das Guthaben eingesetzt werden?

Wakeboarden, Stand-Up Paddling und Essen & Trinken.

Wie lange sind Gutscheine gültig?

Der eingelöste Gutschein (Guthaben auf Kundenkonto) verfällt nicht. Der uneingelöste Gutscheincode verfällt regulär nach 3 Jahren. 

Hinweis: Guthaben reicht nicht aus &  Einlösen von Restguthaben / Kombination von Zahlungsmitteln

Sofern dein bestehendes Guthaben nicht ausreichend ist, ist eine Kombination von Zahlungsmitteln beim Bezahlvorgang (Bspw: Guthaben und Übersteigender Restbetrag von Kreditkarte) leider nicht möglich. Dieses technische Manko kannst du aber ganz einfach umgehen, indem du zuerst den übersteigenden Restbetrag als Guthaben auf dein Konto auflädst und anschließend den vollen Betrag mit deinem (dann ausreichenden) Guthaben bezahlst.


 

 

BAHNMIETE & GRUPPEN

Wie kann ich für eine Gruppe Wakeboarden buchen? 

Hierfür eignet sich unsere Bahnmiete. Bitte fülle hierzu das Gruppen-Formular aus (link), anschließend bekommst du ein Angebot und Rechnung von uns per E-Mail zugesendet. Bei Bahnmieten bucht ihr stundenweise eine oder beide Bahnen und seid so ganz unter euch. Wichtig ist, dass ihr die Dauer der Bahnmiete nach der Anzahl der Personen berechnet und angebt. In einer Stunde können pro Bahn vier Fortgeschrittene oder drei Anfänger wakeboarden. Das Leih-Material ist für alle Teilnehmer inklusive.

 

Wieso sind Bahnmieten teurer, wie wenn ich regulär über das Buchungssystem buche? 

Das liegt daran, dass Bahnmieten unseren Buchungsrhythmus durchbrechen und deshalb nicht über das Buchungssystem gebucht werden können. Dadurch haben wir einen größeren Arbeitsaufwand und mehr Kosten.

 

Wie funktioniert die Registrierung bei größeren Gruppen? 

Jeder der bei uns Wassersport betreibt, muss bei uns registriert sein. Bei größeren Gruppen bietet sich eine individuelle online Registrierung vorab an. Für diesen Fall leitest du einfach diesen Anmeldelink (https://wakeport.wakesys.com/signup/) an deine Gruppe weiter.

Wann sollten wir für die Bahnmiete vor Ort sein?

Bitte seid spätestens 30 Minuten vor Beginn eurer Buchung bei uns. Bitte plant an Hochsommertagen einen zusätzlichen Puffer ein, da es zu Verzögerungen bei der Parkplatzsuche kommen kann. Da unser Zeitplan eng getaktet ist, haben wir leider keine Möglichkeit zu überziehen, da bereits die nächste Buchung wartet.

 

Solltet ihr mehrere Personen sein ist es wichtig, dass ihr alle zum Startzeitpunkt vor Ort seid, da wir mit der Theorie und Sicherheitshinweisen beginnen. Muss die Theorie für Nachzügler nachgeholt werden - geht dies leider zu Lasten eurer Zeit auf dem Wakeboard.

Was muss ich mitbringen?

Wir empfehlen dir Badeshorts und T-Shirt, oder einen Neoprenanzug. Bei der Bahnmiete ist der Neoprenanzug sowie Helm, Schwimmweste und Board inklusive. Zudem solltet ihr an Handtuch, Sonnencreme und gegebenenfalls einen Fön denken.